Inside Llewyn Davis

Hier sehen wir ein kleines Beispielbild für den Film der Woche

Auch diese Woche haben wir wieder einen Film der den Träumen, vor allem den spielerischen Künsten gewidmet ist. Hier steigen wir in das Leben von Llewyn Davis ein, einem jungen Folk-Gitarristen in den 60ern New Yorks. Wie so viele strebsame Musiker spielt er in kleinen Kneipen und hofft auch auf den großen Aufstieg – schon von der eigenen Profession gut leben zu können wäre genial!
Soweit so gut. Doch die Geschichte wird von den Coen-Brüdern erzählt, was bedeutet, dass hier mehr drinsteckt als ein Aufstiegsdrama über einen genialen Künstler. Wir steigen ein in das Innenleben desselben, seine Motivation, seine Ängste und lernen sogar seine dunkelsten und schwächsten Seiten kennen. Verlieben uns vielleicht in ihn, leiden mit ihm oder würden ihm am liebsten den Rücken kehren.
Was Menschen zu Idolen macht, mag bei hellerem Licht zu Asche zerfallen…

Die Kommentare zum Film des Monats


Es gibt zurzeit noch keine Kommentare für diesen Film. Logge dich ein und schreibe einen :D